MEINE JAHRESBILANZ ZIEHEN

Jahresbilanz

Eine Jahresbilanz ermöglicht es, einen Schritt zurückzutreten. Somit kann man analysieren, was getan und was nicht getan wurde, um daraus Anerkennungen und Lernmöglichkeiten zu gewinnen.

In der Berufswelt ermöglichen die jährlichen Beurteilungsgespräche den Managern, eine Bestandsaufnahme ihres Teams vorzunehmen. Die Ziele für das kommende Jahr werden festgelegt. Es dient den Manager dazu, ihren Teammitgliedern helfen zu können, sich weiterzuentwickeln und ihr Team zu besseren Leistungen zu führen. Es ist der Zeitpunkt, an dem die Mitarbeiter eine Bestandsaufnahme dessen machen, was sie tun konnten oder erreicht haben. Auch gibt es ihnen die Gelegenheit, eventuell notwendige Schulungen für ihre Weiterentwicklung zu beantragen.

Ebenso wie in der Berufswelt ist es auch von großem Interesse, seine ganz persönliche Jahresbilanz zu ziehen und somit ein, für sich, erfolgreiches Jahr vorzubereiten.

Warum ist es wichtig, seine Jahresbilanz zu erstellen?

Diese ermöglicht es:

  • Zu sehen, was erreicht wurde
  • Bilanz zu ziehen, was nicht erreicht werden konnte und die Ursachen hierfür
  • Die Ziele, die man sich gesetzt hat, bestmöglich anzupassen
  • Die geeigneten Mittel aufzulisten, um sie zu erreichen
  • Die Hindernisse in Betracht zu ziehen

Wie erstellt man eine Jahresbilanz?

1) Sich die Zeit dafür einplanen

Um eine gute Jahresbilanz zu erstellen, ist es wichtig, sie zu planen und zu terminieren. Auf diese Weise, indem Sie einen eigenen Zeitrahmen dafür einrichten, können Sie richtig an sich arbeiten. In Ruhe, ohne Ablenkungen oder Störungen im Büro oder zu Hause ist es möglich, genügend Abstand zu gewinnen.

2) Sich auf seine Ziele besinnen und die Fortschritte bei jedem Ziel auflisten

Gehen Sie die Ziele durch, die Sie sich gesetzt haben, und stellen Sie fest, wie weit Sie damit gekommen sind. Welche haben Sie erreicht? Sind sie übertroffen worden? Teilweise erreicht? Nicht erreicht?

3) Die wichtigsten Ereignisse des Jahres mit einer Zeitleiste auflisten

Sie können dies in einer grafischen Darstellung festhalten. Zeichnen Sie z. B. eine Kurve, die die Zeit darstellt, und platzieren Sie die verschiedenen Ereignisse des vergangenen Jahres darauf.

4) Überlegungen zu Fehlern und Verbesserungsmöglichkeiten durchführen

Ausgehend von dem, was nicht funktioniert hat, ist es konstruktiv, die Gründe dafür zu verstehen. Überlegen Sie, welche Maßnahmen Sie für die Verbesserungsachsen ergreifen werden, um es im nächsten Jahr besser zu machen.

5) Auflistung wichtiger Begegnungen und Personen, die Ihr Jahr geprägt haben

Die menschliche Erfahrung ist von Begegnungen geprägt, und der menschliche Aspekt ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Weges. Welche Personen haben Ihr Jahr geprägt und welche Beziehungen möchten Sie aufrechterhalten und stärken? Welche Personen belasten im Gegenteil Ihre Stimmung und Ihre Selbstverwirklichung?

6) Bilanz über die erworbenen Fähigkeiten ziehen

Lernen und Fortschritte machen sind hervorragende Möglichkeiten, um sich zu entfalten und das Selbstwertgefühl zu steigern. Außerdem müssen Sie, egal in welchem Bereich Sie tätig sind, Ihre Fähigkeiten pflegen und weiterentwickeln, wenn Sie erfolgreich sein wollen. Welche haben Sie im letzten Jahr entwickelt?

7) Und die Schwierigkeiten…

Denken Sie noch einmal über die Schwierigkeiten nach, auf die Sie gestoßen sind. Denken sie auch darüber nach, wie Sie sie überwunden haben. Vielleicht hatten Sie keine, aber wenn nicht, ist es wichtig, sie aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Denn eine Jahresbilanz ermöglicht es, neutral festzustellen, was geschehen ist, ohne emotional zu werden. Die Vergangenheit ist vorbei, welche Lehren lassen sich daraus ziehen? Außerdem beeindruckt uns das, was als große Schwierigkeit erschien, nach der Überwindung nicht mehr auf die gleiche Weise.

8) Erfolge wertschätzen

Ihre Erfolge und Lernfortschritte sind Siege. Feiern Sie sie!

Wie bereitet man sich auf das kommende Jahr vor?

Um genau zu wissen, wohin man geht, ist es wichtig zu wissen, woher man kommt. In diesem Sinne ist es wichtig, eine Jahresbilanz zu ziehen. Formell oder informell, umfassend oder nicht, das Ziel ist, dass sie zu Ihnen passt und vor allem, dass sie Ihnen dient. Auf der Grundlage dieser Bilanz können Sie das nächste Jahr vorbereiten.

Es ist an der Zeit, sich für das kommende Jahr Ziele in den Bereichen zu setzen, die Ihnen wichtig sind:

  • Beruflich (Ihre Position, Ihre Karriere…)
  • Beziehungsebene (Ihre Netzwerke, Kollegen, Freunde…)
  • Familiär (Ihr Ehepartner, Ihre Kinder, Ihre Eltern…)
  • Finanziell (Ihr Einkommen, Ihre Ersparnisse, Ihre Budgets…)
  • Körperlich und Wohlbefinden (Sport, Ernährung, Schlaf, Stress…)
  • Intellektuell, kulturell, Lesen, künstlerische Aktivitäten
  • Freizeit, Reisen, Hobbys…
  • Spirituell

Setzen Sie sich in jedem Bereich ein Ziel, das Sie erreichen möchten, und schreiben Sie es in ein Notizbuch. Listen Sie auf, wann und wie Sie sie umsetzen wollen, denn wir alle wissen, dass Sie ansonsten nach einem Monat Ihre guten Vorsätze vergessen haben.

Um Ihre Jahresbilanz richtig zu erstellen, bietet Ihnen Coachwerkzeuge ein praktisches Tool an: „Meine Jahresbilanz ziehen“.

Allen unseren Lesern wünschen wir ein sehr schönes Jahr 2022 voller erreichter Ziele.

 (cc) Coach-Werkzeuge 2022, der Artikel kann kopiert und verteilt werden, unter der Voraussetzung, dass die Originalquelle zitiert und dessen Link weitergeleitet wird.

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Wählen Sie Ihre Währung