Executive Coaching

Executive Coaching

Executive Coaching gibt es seit Anbeginn der Zeit

Mentoren, Privat-Berater oder Führungskräfte-Berater haben sich im 21. Jahrhundert zu Executive Coaches entwickelt. Damit wollen sie ihren Kunden ein umfassenderes Angebot bieten, das verschiedene Themen wie komplexe Problemlösungen, persönliche Entwicklung und Unternehmensstrategie abdeckt: Stressmanagement, Führungskräfte-Entwicklung, zwischenmenschliche Kommunikation, Entwicklung der Vision, usw. sind Themen, die im Executive Coaching regelmäßig bearbeitet werden.

Geschäftsführer haben viele verschiedene und komplexe Rollen

Allein an der Spitze der Pyramide, haben auch Geschäftsführer Managementprobleme, die sie nicht alleine zu lösen wissen. Das Vertrauen zu einem Kollegen im Unternehmen ist ausgeschlossen.

Selbst wenn sie Mitglied in professionellen Verbänden sind oder Rat von Gleichgesinnten suchen, erhalten sie oft nicht die Antworten, die sie brauchen. Letztere antworten gemäß ihrer eigenen Vorstellungen und Repräsentationen ohne das spezifische Umfeld des Geschäftsführers zu berücksichtigen. Als Führungskraft, Manager und “Sinnesträger” kennt der Geschäftsführer die Tragweite einer effizienten Team-Leitung und  die Bedeutung der Motivation und fragt sich manchmal:

  • Habe ich die richtige Führungs-Organisation?
  • Was hilft mir, mein Team zu motivieren?
  • Wie kann ich die Zusammenarbeit in meinem Unternehmen oder meiner Abteilung optimieren?
  • Wie kann ich Sinn geben?
  • Mit wem kann ich sprechen, um Lösungen zu finden?

Die Begleitung in einem Executive Coaching kann sowohl für ihn wie auch für sein Team, die Möglichkeit bieten, unerwartete Leistungen und Ziele zu erreichen, da wo der Geschäftssinn alleine nicht mehr ausreicht.

Rolle des Coaches im Executive Coaching

  • Die Führungskraft erklärt die Situation und Problematik in einer freundlichen, offenen und vertraulichen Atmosphäre.
  • Der Coach hört zu, stellt Fragen, wiederholt das Gesagte und unterstützt die Führungskraft bei der Ziel-Erreichung.
  • Er kann auch:
    • Informationen übermitteln,
    • die „Tipps“ geben, die helfen, den Lauf der Dinge zu verändern, wenn dies möglich ist,
    • den Kunden trainieren, schulen.
  • Der Coach arbeitet flexibel und harmonisch, um die sukzessiven Bewusstseins-Wahrnehmungen zu ermöglichen. Diese sind viel mehr wert, als viele andere Bemühungen, um sich nachhaltig und signifikant weiterzuentwickeln.
  • Er stellt die richtigen Fragen, um Beurteilungen und Glaubenssätze zu konfrontieren, den Kunden dazu zu führen, umzudenken. Er kann bei Bedarf ebenfalls Folgendes anbieten:
    • Tools, Knowhow
    • Hilfstechniken zur Kreativität, die zur Erschließung von verschiedenen Lösungsmöglichkeiten beitragen. Sie ermöglichen es, sich ausgiebige Fragen zu stellen, die neue Antworten und Lösungen generieren.
  • Der Coach macht keine Therapie.

Sie finden in unserem E-Shop ein virtuelles Kartenspiel “Coaching einer Führungskraft”, mit dem Sie Ihre Executive Coaching spielerisch und kreativ gestalten können. Sie können dieses Spiel auch zum eigenen Training für Executive Coaching benutzen.

 

(cc) Coach-Werkzeuge 2020, der Artikel kann kopiert und verteilt werden, unter der Voraussetzung, dass die Originalquelle zitiert und dessen Link weitergeleitet wird.

 

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Wählen Sie Ihre Währung
EUREuro