Wie coacht man Werte?

Was sind Werte?

Die Werte-Dimension nimmt im Coaching einen wichtigen Platz ein. Ein Wert ist eine Art des Seins oder Handelns, die als wichtig anerkannt wird. Jean Cottraux¹ definiert sie als stabile Glaubensüberzeugungen, die bestätigen, dass im Leben einige Tugenden besser sind als andere. Sie können als wesentliche Regeln dienen, nach denen der Einzelne die Grundprinzipien seines Lebens festlegt. Werte sind der Kern eines Glaubenssystems.

Sie beeinflussen daher jede Entscheidung des Kunden. Wenn diese nicht im Einklang mit den persönlichen Werten stehen, entstehen Konflikte, die schwer zu lösen sind. Wenn also ein Mensch weiß, wie seine Werte ihn beeinflussen, ist es für ihn einfacher, eine Wahl zu treffen. Die Vernachlässigung der Rolle der Werte-Skala im Coaching bedeutet Unzufriedenheit, Demotivation und Identitätskonflikt des Kunden zu riskieren.

Wofür sind Werte da?

Werte sind nützlich für die Konfliktlösung, Entscheidungsfindung und die Handlungsmotivation des Individuums. Das Arbeitsleben trägt zur Entwicklung der Identität bei, weil es Dimensionen hat, die von den Individuen hochgeschätzt werden, wie z.B. der soziale Status, Geld, Leistung, Sich-Übertreffen, usw.

1981 enthüllte Jacques Perron² drei Dimensionen, die bei jeder Definition von Werten zu berücksichtigen sind: die kognitive Dimension, die affektive Dimension und die Verhaltens-Dimension. Ein Kunde kann kognitive Werte definieren, mit denen er sich selbst identifiziert, anhand eines “idealen oder idealisiertes Ichs”. Es könnte sein, dass er diese auf der Verhaltensebene nie aktualisiert.

Warum sollten die Werte offenbart werden?

Der Coach ist dementsprechend, während dem Coaching, sehr Achtsam auf “Referenzwerte oder verankerte Werte”. Wenn der Kunde keine Handlung, Erfahrung oder Realität begründen kann, die einen effektiven Zusammenhang zwischen einem Wert und seiner Geschichte nachweist, bleibt dieser Wert kognitiv. Im Rahmen des Coachings wird es dann schwer diesen zu verwirklichen oder zu befriedigen. In Anbetracht eines Referenzwertes oder idealisierten Wertes hilft der Coach dann seinem Kunden, diesen wahrzunehmen.

Es ist wichtig, dem Coachee gegenüber klarzustellen, dass die Wahl der Werte unabhängig davon getroffen werden muss, was andere denken mögen, einschließlich des Coaches. Die Klärung der eigenen Werte ist ein wesentlicher Schritt, um sicherzustellen, dass wir unsere Entwicklung auf einem soliden Fundament aufbauen.

¹Französischer Psychiater (1942), ²Zeitgenössischer kanadischer Psychologe

Um sie bei dem Coaching zu unterstützen, finden Sie in unserem Shop das E-Book “Werte coachen”

(cc) Coach-Werkzeuge 2020, der Artikel kann kopiert und verteilt werden, unter der Voraussetzung, dass die Originalquelle zitiert und dessen Link weitergeleitet wird.

 

 

 

 

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Wählen Sie Ihre Währung
EUREuro