Coaching von Sportlern

Coaching von Sportlern

12.00 14.70 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung :

Coaching von Sportlern

Charakteristiken des Sportlers

Der Elitesportler entwickelt sich in einem besonderen Umfeld. Er ist leidenschaftlich und hat eine Berufung. Er arbeitet nicht, um Geld zu verdienen, sondern um zu gewinnen. Er hat praktisch kein Privatleben. Genauso funktionieren alle mit Leidenschaft ausgeübten Berufe: Künstler, Schauspieler, Komiker…

 

Der Sportlercoach ist fast immer ein ehemaliger Athlet, der seinem Champion dabei hilft, in sich selbst die Ressourcen zu finden, die er braucht, um sich zu übertreffen. Trotzdem muss der Coach nicht zwangsläufig auch die Disziplin des Sportlers beherrschen. Er muss allerdings sein eigenes Fachgebiet „gut“ meistern: das Coaching.

 

Der Sportler kennt eine sehr starke Selbstmotivation, die seinen Erfolg ausmacht. Das ist das Streben nach Erfolg. Wir befinden uns hier auf dem „Gebiet des Machens“. Trotzdem sind Sportler oft Menschen auf der Sinnsuche, da sie ihre Karriere sehr früh begonnen haben. Der Coachee ist ein „Arbeitstier“. Er muss täglich 7 bis 8 Stunden trainieren. Er bewertet sich ständig selbst. Er ist in seinem Kopf nie entspannt. In diesem „Gebiet des Seins“ wird der Coach agieren.

 

In diesem 22-seitigen E-Book finden Sie Tipps und Hilfen, wie Sie diese Art von Coaching durchführen können:

  • Ein theoretischer Teil
  • Praktische Coaching-Übungen
  • Eine Methode für Stress- und Fitnessmanagement: Herzkohärenz

Inhalt

  • Die berufliche Realität des Sportlers    
  • Trainer oder Coach?     
  • Das Profil des Sportlers
    • Wesenszüge    
    • Werte  
    • Bedürfnisse      
  • Zwei Definitionen der Leistung
    • Nach John Whitmore    
    • Nach Timothy Gallwey
  • Sich ein Ziel setzen und es erreichen    
    • Dem Ziel einen Sinn geben        
    • Ein SMART-Ziel definieren         
    • Die Fallstricke des Ziels 
    • Auf ein Ziel konzentriert bleiben             
    • Tim Gallweys Methode, ein Ziel zu erreichen    
  • Begriffe aus der Physiologie  
    • Beitrag der Neurowissenschaften          
    • Die Herzkohärenz nutzen           
    • Die Ernährung mit den 3 V         
    • Der Schlaf          
  • Die mentale Vorbereitung des Sportlers            
    • Die Bereiche der mentalen Vorbereitung            
    • Das Problem behandeln: Ich bin eine Null!          
  • Die angewandten Gebührensätze         
  • Zusammenfassung:  um Sportler zu coachen, sollte man:           
  • Weitere Tools : Glaubenssätze coachen             

Herausgeber : Coachwerkzeuge.com – 12/20

Wählen Sie Ihre Währung
EUREuro